Back to Top

Arbeitsweise

Ich glaube, dass ein Hundeleben mehr umfasst als tägliches Training. Ich glaube auch, dass Sie Ihrem Hund mehr sagen wollen als: "Sitz. Platz. Bleib." Ihr Hund ist besonders. Und Sie sind es auch. Aus diesem Grund arbeite ich individuell mit Ihnen und Ihrem Hund und wir konzentrieren uns auf das, was für Sie beide am Wichtigsten ist. Oft kann man das nicht voraussehen, der folgerichtige Schritt aber ergibt sich ganz konkret aus der gemeinsamen Arbeit.

Hundeerziehung fängt beim Menschen an. Grundlegende Kenntnisse der Körpersprache und Ausdruckweise von Hunden bilden das Fundament, um Ihren Vierbeiner verstehen zu lernen. Unsere erste Aufgabe als Mensch besteht darum darin, unsere Beobachtungsfähigkeit zu schulen und uns mit Offenheit auf das einzulassen, was wir wahrnehmen. Ein weiterer Baustein sind die natürlichen Bedürfnisse des Hundes. Wir stellen uns die Frage, was Ihr Hund braucht und bauen darauf unsere gemeinsame Arbeit auf. Jeder Hund hat Bedürfnisse und gelingt es uns Zweibeiner, diese in den Hunde-Alltag zu integrieren, haben wir glückliche und ausgeglichene Hunde.

Leben mit Tieren bedeutet immer auch Dialog. Hunde sind - genau wie wir Menschen - soziale Wesen, die mit ihrem Umfeld kommunizieren. Sie zeigen meist sehr klar, wie sie empfinden. Als Hundehalter liegt es in unserer Verantwortung, die Fähigkeiten und Herausforderungen jedes einzelnen Hundes zu erkennen und ihn entsprechend im Alltag zu führen. Ein weiterer Anliegen in meinem Unterricht ist es daher, den Menschen so zu schulen, dass sein Hund den Raum bekommt angemessenes Verhalten zeigen kann. Dieses Innehalten im Moment ist für uns Menschen oft nicht ganz einfach und verlangt Geduld und Vertrauen. Hunde machen von sicha aus ganz vieles "richtig", wenn wir ihnen die Möglichkeit dazu geben.

Meine Arbeitsweise will Ihnen einen ruhigen, klaren und wohlwollenden Zugang zum Wesen Hund ermöglichen. Die gemeinsamen Erfahrungen sollen Sie und Ihren Hund im Alltag stärken – daher treffen wir uns weniger auf einem Hundeplatz, sondern unterrichten in der Natur und an den Orten, wo Sie auch sonst mit Ihrem Hund unterwegs sind.

dogs in balance pflegt einen respektvollen und freundlichen Umgang mit Hunden, der von Achtsamkeit geprägt ist. Im Zentrum steht immer das Individuum. Einfühlungsvermögen in die Situation und Verständnis für jeden Einzelnen - ob Halter oder Hund - sehe ich als unabdingbare Voraussetzung, um nachhaltig zu lernen.